Das Erfolgsprojekt skate@school startete am 10.04. in der Grundschule Winzeln

 

In Großstädten merkt man gerade, dass es Sinn macht, den Rollsport in den Schulen zu fördern, da die Kinder in diesen Bereichen – anders als im klassischen Schulsport -  mit mehr Spaß an die Bewegung gehen und diese Sportarten für sich entdecken -  ob mit oder ohne Verein.

In der Südwestpfalz läuft ein solches Projekt in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal, finanziert durch die Sparkasse Südwestpfalz und somit kostenlos für alle teilnehmenden Kinder. Fast alle Grundschulen nehmen teil. Die Grundschule Winzeln gab heute den Startschuss für das Schuljahr 2018.

Auf die Rollen fertig los!

Dabei werden Kinder in Bewegung gebracht. Das Motto: Komm mit, beweg dich und hab Spaß –auch mit anderen zusammen.

Spaß als der beste Motor zum Lernen; er ist die Triebfeder für die Bewegung ohne Leistungsdruck.

Das konnte man auch am Dienstag beobachten: Innerhalb von kurzer Zeit waren auch die Kinder, die vorher noch nie auf Skates gestanden haben, auf den Rollen. Erste Schritte bis hin zum Bremsen  konnten von jedem umgesetzt werden.

Nass geschwitzt aber freudestrahlend sah man die Kinder nach dem Unterricht auf der Bank die Skates wieder ausziehen: „Jetzt kann ich das endlich“ oder „Ist ja gar nicht so schwer“, war der Tenor.

Der Grundstein ist gelegt und wir hoffen, dass einige der Kinder beim Skaten bleiben und Bewegungsräume, wie die Spielstraße vor der Tür, der Schulhof oder am Wochenende auch der  Supermarktparkplatz wieder neu entdeckt werden. Einfach vor die Tür gehen, Schoner und Helm anziehen, losrollen.

Die Grundlagen legt CIA - Caro`s Inline Academy in den Kursen, integriert in den Schulunterricht. Die Trainer kommen kostenfrei an die Schule, bringen dabei auch Skates, Schützer und Helm zum Verleihen mit, falls Kinder kein eigenes Material haben, und zeigen den Kids, wie es geht.

Die Sparkasse Südwestpfalz unterstützt das Projekt skate@school. Bereits 2017 haben sehr viele Schulen teilgenommen. Aufgrund der guten Resonanz geht es nun in die zweite Runde. Auch hier haben sich, überzeugt von der Qualität des Projektes, wieder sehr viele Schulen gemeldet.

Schulen, die noch nicht dabei sind, können sich noch bewerben: E-Mail an beate@inlineskate.de. Anfragen werden umgehend beantwortet. Vielleicht rollt CIA - Caro`s Inline Academy dann demnächst auch auf Ihren Schulhof und mit Ihren Kindern! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Datenschutzerklärung